Deine Beratung unter +49 5063 799 4024 | info@wesmartify.de
A B C D E F G H I J K T

Gateway

Im Smart Home steht der Begriff Gateway für die Smart-Home-Steuerzentrale: Alle Smart-Home-Sensoren (z. B. Fenstersensor, Wassersensor) senden über das Zigbee-Funkprotokoll ihre Daten an das Gateway. Dieses verarbeitet die empfangenen Daten und löst daraufhin bei Bedarf eine Aktion aus. Ein konkretes Beispiel: Meldet der Fenstersensor, dass ein Fenster geöffnet wurde, dann löst das Gateway die Aktion „Heizung herunterregeln” aus und sendet diesen Befehl an das Heizkörperthermostat. Zudem speist das Gateway die empfangenen Informationen in das WLAN ein, sodass der Smart-Home-Besitzer diese per App über sein Smartphone abrufen kann. Der Informationsfluss funktioniert natürlich auch andersherum: Über das Smartphone kann der Smart-Home-Besitzer Befehle erteilen, die von den Smart-Home-Komponenten ausgeführt werden sollen, z. B. „Licht aus im Wohnzimmer”. Auch hier wird der Befehl erst an das Gateway gesendet, das den Befehl dann an die betroffenen Komponenten weiterleitet. 

Einige Gateways sind an eine Cloud angebunden, z. B. die Smart-Home-Zentrale der Marke essentials. Andere bieten eine lokale Steuerung der Smart-Home-Geräte, bei denen die Smart-Home-Daten nicht in die Cloud weitergeleitet werden, z. B. das USB-Gateway von ConBee. Damit das Smart Home ohne Cloud funktioniert, wird zusätzlich ein eigener Server als Speicherzentrale für die Smart-Home-Daten benötigt.