Deine Beratung unter +49 900 1994024 (kostenpflichtig 0,69€ vom Festnetz, Mobil mehr) | info@wesmartify.de
A B C D E F G H I J K L M N P T

Lumen

Lumen ist die Maßeinheit für den Lichtstrom. Bei Glühbirnen beschreibt der Lumen-Zahlenwert, wie viel Licht eine Lampe abgibt. Dieser Wert allein ist jedoch nicht aussagekräftig. Es empfiehlt sich immer, das Verhältnis von Lumen zu Watt zu betrachten – die so genannte Lichtausbeute. Diese gibt an, wieviel Energie für einen bestimmten Lichtstrom notwendig ist. Daraus wird klar, wie energieeffizient und wirtschaftlich eine Lampe arbeitet.  

Wieviel Lumen – also wieviel Helligkeit – braucht man zu Hause? Die Antwort unterscheidet sich von Raum zu Raum. Einerseits hängt der Lumenwert davon ab, wie groß der zu beleuchtende Raum ist. Andererseits gelten für jeden Raum je nach Nutzungszweck unterschiedliche Empfehlungen:  

Ein hoher Lumenwert von rund 250 Lumen pro Quadratmeter ist z. B. für die Grundbeleuchtung im Arbeitszimmer, in der Bastelecke oder auch in der Küche ratsam. Sprich: überall dort, wo man Details genau erkennen möchte. Für gemütliche Lichtakzente – z. B. bei der Beleuchtung über der Couch – sind weniger Lumen notwendig.  

Ein konkretes Beispiel: Angenommen, Deine Küche ist 15 Quadratmeter groß. Dann solltest Du mit Deiner Beleuchtung in Summe 15*250 =3.750 Lumen erreichen.